< Abiturjahrgang 2019 der Peter-Paul-Cahensly-Schule feierlich verabschiedet
24.06.2019 19:11 Alter: 24 days
Kategorie: Schule allgemein Schule allgemein

Besuch von Aldi Süd beim Limburger Modell

Die Leiterin der Personalabteilung von Aldi Süd, Frau Carina Arndt, und eine Auszubildende, Frau Therese Meyer besuchten zwei Kurse „Verkauf und Marketing“ des Limburger Modells.


Einleitend erläuterte Frau Arndt die Erfolgsgeschichte von Aldi in Deutschland und weltweit. Interessant für die Schüler und Schülerinnen (SuS) war u. a. zu erfahren, dass Aldi ca. 124.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweilt beschäftigt, einer der größten Weinhändler ist und ein Kassierer/eine Kassiererin durchschnittlich 102 Kunden in einer Stunde bedient. Zudem erfuhren die SuS die wichtigsten Informationen über die Ausbildungsmöglichkeiten im Unternehmen, speziell über den Beruf des Einzelhandelskaufmanns/der Einzelhandelskauffrau.


Danach konnten die SuS in Gruppen in verschiedenen Workshops mehr über einige Herausforderungen des Berufs erfahren, u. a. das Gedächtnis mit einem PLU-Nummer-Memory trainieren und Übungen zu schnellem Kassieren durchführen.

Zum Schluss nahmen die SuS an einer Verkostung teil, indem sie die Aldi-Hausmarke mit verschiedenen Original-Marken verglichen und dabei Erstaunliches berichten konnten. Der sehr informative Aldi-Besuch vermittelte den SuS eine praxisnahe Vorstellung des Berufs. Dies bereicherte den theoretischen Grundlagenteil der Kurse enorm. Weitere Workshops sind bereits geplant. Die SuS gaben als Feedback an: „Wir haben viel Neues gelernt und viel Spaß gehabt“. Zudem war es eine sinnvolle Unterstützung bei der Wahl ihres Ausbildungsberufes. Für eine Schülerin steht nach dem Besuch der Wunsch fest, bei Aldi eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau zu absolvieren.