< Fremdsprachenassistenten sammelten Praxiserfahrung in Irland
23.04.2018 08:12 Alter: 237 days
Kategorie: BG

Erfolgreiche Teilnahme am Ingenieurwettbewerb

Die Klasse 11BG L mit dem Schwerpunkt Bautechnik hat in diesem Schuljahr am länderübergreifenden Schülerwettbewerb „Brücken verbinden“ für kreative „Ingenieurtalente“ der Länderingenieurkammern teilgenommen.


Im Februar 2018 reichte die Klasse vier Modelle bei der Ingenieurkammer Hessen zum Wettbewerb ein.

Aufgabe war es dieses Mal, eine Fuß- und Radwegbrücke als Modell zu bauen. Zugelassen waren Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen. Insgesamt gab es 265 Modelle - ein neuer Rekord. 665 Jugendliche aus 56 hessischen Schulen machten mit.

Brücken überspannen Täler, verbinden Ufer, überqueren Hindernisse und lösen Faszination bei uns Menschen aus. Ingenieurinnen und Ingenieure gestalten und konstruieren weltweit riesige Eisenbahn- und Autobahnbrücken sowie Stege für Radfahrer und Fußgänger. Das moderne Leben wäre ohne Brücken nicht vorstellbar.

Der Schülerwettbewerb, bei welchem unsere Schule mittlerweile zum vierten Male teilgenommen hat, ist eine der Initiativen, mit denen dem akuten Fachkräftemangel im Ingenieurwesen begegnet werden soll. Es ist den Kammern ein Anliegen, junge Menschen bereits während ihrer Ausbildung für den Ingenieurberuf zu begeistern und ihnen die Vielfalt der Tätigkeitsbereiche zu eröffnen.

Bei der Bewertung der eingereichten Modelle wurden folgende Punkte berücksichtigt: Einhaltung der vorgegebenen Abmessungen, Einhaltung der vorgegebenen Materialien, Bestehen des Belastungstests, in besonderer Weise: Entwurfsqualität des Tragwerks, Gestaltung und Originalität, Verarbeitungsqualität. Eine Besonderheit des diesjährigen Wettbewerbs lag darin, dass nur Papier als Baumaterial verwendet werden durfte.

Am 20.03.2018 fuhr die Klasse BG 11L unter Begleitung ihrer Fachlehrer Kay Simon und Benjamin Merle zur Preisverleihung in die Kongresshalle nach Gießen. Insgesamt gab es 265 Modelle - ein neuer Rekord. 665 Jugendliche aus 56 hessischen Schulen machten mit.

Umso größer war die Freude der gesamten Klasse, als gleich zwei Gruppen unserer Schule mit ihren Modellen zur Überreichung eines Schecks auf die Bühne berufen wurden. Ein Modell kam unter die besten 15 von insgesamt 265 eingereichten Modellen.  Ein weiteres Modell unserer Schule wurde mit einem Sonderpreis für "Kreativität", "Originalität" und "Herausragende Leistung" ausgezeichnet. Den großen Jubel und den verdienten Applaus nahmen unsere Preisträger mit großer Freude entgegen.