< Die lange Nacht der PPC-Oldies
19.11.2017 15:16 Alter: 22 days
Kategorie: BG

Nachlese Luther-Podium

Ist Luther überholt? So lautete das Thema einer Podiumsdiskussion, die am vergangenen Donnerstag an der Peter-Paul Cahensly Schule Limburg stattfand. Weihbischof Dr. Thomas Löhr, Pfarrerin Claudia Gierke-Heinrich, stellvertretende Dekanin des evangelischen Dekanates Runkel und die Fachlehrerin für Ethik, Ulrike Frontzek, waren gefragt.


Die Themen wurden von evangelischen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 12 vorbereitet. „Ist Luther überholt, weil die christlichen Werte in unserer Gesellschaft kaum noch gelebt werden?“, war eine der Fragen. Einig waren sich die Fachleute, dass christlich geprägte Werte tief in unserem Werteverständnis und unserer Rechtsordnung etabliert wären und sich auch bewährt hätten. Die Frage nach der Relevanz Gottes wurde dagegen kontrovers diskutiert. Einerseits sei Gott ein Halt und Ansprechpartner in menschlichen Grenzsituationen und die Spiritualität biete einen Freiraum, den Nichtgläubige nicht hätten. Andererseits wurde ein klares Votum dafür abgegeben, dass Gott zuallererst ein Produkt der Menschen und ihrer Sehnsüchte sei. Etwa 100 Schülerinnen und Schüler verfolgten die Diskussion und brachten zahlreiche eigene Fragen und Problemanzeigen ein. So etwa die Vermutung, dass veraltete Gottesdienstformen es heute schwermachten, sonntags den Weg in die Kirche zu finden. Auch Fragen nach dem katholischen Eheverständnis und dem Zölibat wurden gestellt. Die Jugendlichen zeigten sich in ihren Vorträgen und Fragen informiert und interessiert am religiös-ethischen Themenfeld. Dafür ernten sie auch ein einhelliges Lob der Gäste des Podiums. „Ich habe mich schon vorher gefreut auf das Gespräch“, so Weihbischof Dr. Löhr sinngemäß nach Ende der Veranstaltung, „aber dass es so gut werden würde, hätte ich nicht gedacht“. Für die Mitglieder der Fachkonferenz Evangelische Religion an der Schule war die erste Veranstaltung dieser Art jedenfalls eine Ermutigung, noch weitere folgen zu lassen.

 

 

Verantwortlich für den Inhalt:

Joachim Fritz, Pfarrer im Schuldienst an der PPC

 

joachim.fritz@kein Spam bitteppc-schule.de