< Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen der PPC e.V.
05.06.2017 11:15 Alter: 77 days
Kategorie: BG

Homestay in den USA – Columbia, South Carolina 2017

„Es war eine sehr schöne, interessante und erfahrungsreiche Zeit!“



Am 18. März 2017 flogen 15 SchülerInnen der Jahrgangsstufe 11 BG mit Frau Sahin und Frau Lederer für drei Wochen nach Columbia, South Carolina. Die SchülerInnen nahmen am jährlichen Homestay Program der PPC Schule teil, das mit Hilfe der Organisation „Educational Exchange International“ (EEI) geplant und durchgeführt wurde. „Die EEI-Kurzzeit-programme bieten SchülerInnen die einmalige Gelegenheit, am sozialen und kulturellen Leben eines fremden Landes teilzunehmen. Sie teilen mit ihren Gastfamilien das tägliche Leben und die Freizeit“, heißt es auf der Homepage der Organisation. Ziel war es, möglichst viele Eindrücke zu sammeln, Vorurteile zu überwinden, Freundschaften zu schließen, die Sprachkenntnisse zu verbessern und ein friedliches Zusammenleben zu ermöglichen. Während dieser Zeit waren alle SchülerInnen und Lehrer in verschiedenen Gastfamilien untergebracht und besuchten dort drei unterschiedliche High Schools, die Dreher High chool, Richland Northeast High School und Cardinal Newman High School. Ebenso wurden jede Woche Ausflüge mit der deutschen Gruppe sowie den amerikanischen Schülerinnen gemacht: Unter anderem ging es in den Zoo, das State House und in einen Trampolinpark.
Insgesamt lässt sich ein sehr positives Fazit ziehen. Die herzliche Aufnahme der Gastfamilien ermöglichte allen TeilnehmerInnen einen guten Start. Die stets freundliche und aufgeschlossene Atmosphäre rundete den Aufenthalt ab. Es wurden viele neue Erfahrungen gemacht und Freundschaften für das Leben geschlossen. Eine Teilnehmerin fasst ihre Erlebnisse mit folgenden Worten zusammen: „Wer die Chance bekommt, so etwas in seinem Leben zu machen, der sollte sie auf jeden Fall nutzen